Hochzeits Philosophie

Ich sehe ihre Hochzeit in erster Linie als Fest für Sie. Dass heisst, ich dränge Sie nicht zu Fotos oder stelle Sie in unmögliche Posen. Ganz im Gegenteil, durch meine junge und kollegiale Art unterstütze ich ihr fröhliches Fest.

Mein Motto:
Es ist ihr grosser Tag, Sie sollen sich wohl fühlen – geniessen Sie es!

Vorgehen
Grundsätzlich bestimmen Sie “wie”, “was” und “wo”.
Aus meiner Erfahrung schlage ich ihnen aber folgendes Vorgehen vor:
Wir besprechen den Ablauf der Hochzeit wenn erwünscht im Vorfeld und definieren genau, welche Art Bilder Sie wünschen
Ich, der Fotograf, erstatte einen Bericht über ihr Fest nach ihren Wünschen.
Die Bilder können in professioneller digitaler Qualität, oder auf Wunsch auch analog geliefert werden.
Die Bilder kommen auf einem USB-Stick, mit einer offline und online Webgalerie – wenn erwünscht.
Gerne liefere ich Ihnen auch ausgewählte Bilder auf Fotopapier oder gar als gedrucktes und hochwertiges Hochzeitsalbum.
Nicht zu vergessen sind Dankes- und eventuell auch Einladungskarten. Gerne gestalte und produziere ich als ausgebildeter Media Director ihre Karten. Ich kann Ihnen dabei aber auch mit Rat und Tat zur Seite stehen, falls Sie selber was machen möchten.

Sie sehen also, dass der Umfang ihres Auftrags ganz individuell gestaltet wird.

Preise
Aufnahme, Portraits, Reportage Kirche, Gesellschaftsreportage bei der Feier
Ca. um 8 Stunden 1`940.- Sfr.
Ca. bis 5 Stunden 1`480.- Sfr.
Vorshooting Ca. 1 Stunde 490.- Sfr. Inkl, 100 10×15 Prints. Nach Wunsch gestaltete Einladungskarten.

Bei allen Pakete ist Inklusive:
• Alle Bilder auf USB-Stick mit einer Offline Hochzeitsgalerie in höchster Auflösung ohne Wasserzeichen.
• Ich erstellen für Sie eine Hochzeitsgalerie der auserwählten Bilder innert 24 Std. nach der Hochzeit.
Die Hochzeitsgalerie auf der Webseite von scout-out.ch können ihre Freunde und Verwandten betrachten, aber auch gleich Abzüge bestellen.
Die Sortierung, den Druck und den Versand der Bilder übernehme ich für Sie.
• Hochzeitsgalerie wenn erwünscht mit Passwortschutz.
• Die besten 8 Bilder werden von mir Professionell bearbeitet, und auf 10x15cm Fotopapier ausgegeben. Anderes Format möglich wenn erwünscht.
• Ohne Anfahrtskosten in der ganzen Schweiz
• Die Vorbesprechung ist frei von jeder Verpflichtung und gratis.

Hochzeitsalbum
• Print Hochzeitsalbum
Anstelle von traditionellen Alben biete ich gedruckte und gebundene Alben in Hochglanzqualität an
• Modernes Design
• Hochzeitsalbum individuell gestaltbar
• Seiten beidseitig bedruckbar
• Fotos in Farbe oder/und Schwarz/Weiss oder Koloriert möglich
• Fotos werden Professionell optimiert und bearbeitet
• Auf Ihr Budget anpassbar. 10.- Sfr. pro eine Seite (Ein Blatt hat 2 Seiten, Lieferfrist ca. 25 Tage)
Der Druck ist im ersten Buch-Preis mit enthalten.
Menge Rabatt bei Anfrage oder im PDF

Klebe Hochzeitsalbum
• Album kann selber Organisiert werden
• Seiten können von Freunden oder ihnen selber gestaltet werden
• Schwarz/Weiss wie auch in Farbe möglich
• Auf Ihr Budget anpassbar
Wegen der vielfältigen Möglichkeiten der Album Gestaltung, werden hier keine Beispiele aufgezeigt.
Ein Beispiel Hochzeitsfotobuch ist bei mir zur Ansicht erhältlich.

Niki Huwyler - Hochzeitsfotograf

Fotograf Niki Huwyler

Angebot

Als Hochzeitsfotograf bin ich ständig bemüht, für Sie neue Hochzeitsangebote anzubieten, um so Ihre Hochzeitswünsche zu einem optimalen Preis zu erfüllen.

Optional biete ich auch eine Foto Box an.
Die FotoBox oder auch „Photobooth“ ist ein kom­pak­tes mobiles Fotostudio, welches ich am Tage Ihrer Hochzeit in den Räum­lichkeiten am Ort Ihres Hoch­zeits­geschens in­stal­lie­ren. Mit ei­nem Selbst­aus­löser kön­nen sich die Gäste auf witzige und un­ge­zwun­gene Art selber fotograf­ier­en.

Wedding Catalogue als PDF Datei

Wedding_Catalogue
  • Vorschooting mit Einladungskarten
    Sfr490 Ca. 1h
    • Studio oder Outdoor Fotografie
    • Vorbesprechung ist frei
    • 100 x 10x15cm Prints nach Wunsch
    • Professioneller Druck
    • Gestaltete Einladungskarten
    • Design nach ihren Wünschen
    • 8 Grafische Vorschläge
    • ! Nun im Auftrag mit der Hochzeit
  • Free
    Sfr1’480 Für 5h
    • Hochzeits- oder Standesamtshooting bis zu 5h
    • Alle Bilder auf USB-Stick
    • Offline Hochzeitsgalerie auf USB-Stick
    • Online Hochzeitsgalerie
    • Passwortschutz wenn erwünscht
    • Mit Bildershop für die Gäste
    • Frei für Verwendungszweck
    • Vorbesprechung ist frei
    • Spesen und Anfahrtskosten Inkl.
  • Premium
    Sfr1’940 Für 8h
    • Alle Bilder auf USB-Stick
    • Frei für Verwendungszweck
    • Offline Hochzeitsgalerie auf USB-Stick
    • Online Hochzeitsgalerie
    • Passwortschutz wenn erwünscht
    • Mit Bildershop für die Gäste
    • 8 Bilder auf 10x15cm Fotopapier
    • Vorbesprechung ist frei
    • Spesen und Anfahrtskosten Inkl.
    • Bild Diashow auf USB Stick

Wie kann eine Hochzeitsreportage ablaufen?

Eine fiktive Erzählung wie eine Hochzeitsreportage ablaufen kann.
Voraussetzung zum Gelingen, dass ich meine Kamera beherrsche. Wenn beim Standesamt gerade eine Wolkendecke das Zimmer verdunkelt und der Kerzenschein beim Unterschreiben gut sichtbar sein soll, dann muss ich binnen einer Sekunde meine Kamera im Griff haben. Oder wenn im Saal das Licht ausgeht und die Hochzeitstorte mit Wunderkerzen hereingetragen wird, bleibt mir auch nur 1 Sekunde, meine Kamera umzustellen. Ich muss also mein Werkzeug beherrschen. Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Vorgespräche.
Es muss geklärt werden dass das Brautpaar sich immer wieder neu 3 Minuten Zeit für Fotos nehmen muss, insgesamt etwa 1 Stunde für die ganze Hochzeit. Ich habe Hochzeiten erlebt, wo ich Gäste weitaus häufiger im Bild hatte als das Paar, da Sie es für wichtiger hielten mit anderen im Gespräch zu bleiben und eine 100% Präsenz vor den Gästen wahren wollten.

Erfolgsrezept: Immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort!
Ich habe vor dem Termin schon Rücksprache mit dem Pastor (Priester) gehalten von wo aus ich Aufnahmen machen kann. Ich bespreche wo der Ringwechsel stattfindet und wo ich zur Aufnahme stehe. Ich besorge mir den Schlüssel für die Empore. Hier ist Diplomatie gefragt. Selten ist Rücksprache mit dem Brautpaar notwendig um sein Fotorecht durchzusetzen.

Ich komme meist etwa 50min früher als abgemacht mit der ÖV. So bin ich pünktlich und habe keine Probleme, Parkplätze zu finden. Die Kirche ist somit noch leer, dabei lichte ich auch den Organisten oder weitere Musiker während der Probe ab. In der Regel nehme ich dann in Ruhe die Kirche von aussen und innen als Erinnerung auf. Ich fotografiere den Einmarsch des Brautpaares, und wenn Sie sitzen und alle Aufmerksamkeit nach vorne gerichtet ist (während die Musik noch spielt) nehme ich den Kirchensaal mit die Menschen von vorne auf. Ich betrete hierzu den Chor nach vorheriger Rücksprache zum erstenmal und ein zweites mal beim Ringwechsel. Weitere Bilder und der Ortswechsel von mir finden nur während der Lieder statt. Bei Predigt und Gebet bleibt die Kamera meist still! Ich weiss vorher die Länge und Anzahl der Lieder und bewege mich zwischendurch zur Empore und mache mit Gästen die Übersichtsaufnahmen von oben. Somit bemerkt kaum jemand, dass ich fotografiere! Zum Ausmarsch des Paares bin ich rechtzeitig vorher am Ausgang. Jetzt stelle ich das Brautpaar auf, die Schlange der Gratulanten kann kommen. Die vielen herzlichen Umarmungen einzufangen ist nicht einfach. Manche der Gäste hier sind nur zum Kaffee nach der Kirche da, am Abend gibt es einen erleseneren Kreis. Nach den Gratulationen wird es meist nichts mit den Gruppenfotos, da manche schon wieder unterwegs sind. Sprecht es also vorher ab: Gruppenfotos vor der Kirche oder bei der Abendveranstaltung? Falls es Kirchenkaffee gibt, war ich vorher da und habe das Kuchenbuffet abgelichtet und den Tisch des Brautpaares aufgenommen. Ich kenne die Strecke zur Abendveranstaltung und bin vor den Gästen da. Auch hier gibt es ein paar Übersichtsaufnahmen vom Buffet.

Nun folgt der angenehme Teil 🙂
Beim Sektempfang Paare ablichten. Jeder hat ein Glas an dem er sich festhalten kann, das gibt sehr entspannte Aufnahmen bei denen ich mit allen Gästen rede und sie gerne nach dem Bekannschaftsverhältnis frage. Wenn alle Gäste sitzen, gibt es oft am Anfang eine Begrüssung oder Einleitung. Alle schauen zum Redner, dort mache ich dann die Saalaufnahmen und ergreife meist auch das Wort. Ich erkläre den Gästen meine Absicht: Dem Wunsch des Brautpaares zu folgen und von allen ein Portrait zu machen. (Entweder entstehen diese Paaraufnahmen beim Sektempfang oder eben drinnen). Die Innenaufnahmen beim Sitzen bieten den Vorteil das ich Tisch für Tisch durchgehe und absolut niemanden vergesse! Essende Leute fotografiere ich nicht!
Wenn das Brautpaar das Buffet eröffnet nehme ich es auf.

Irgendwann zwischen Kaffee und weiteren Programmpunkten schnappe ich mir das Brautpaar und es gibt eine gut 40 minütige Portraitsession, (je nach Absprache) meist im Nebenraum mit meinem mobilen Studio- im Sommer aber auch gerne draussen. Ich weiss dann aber schon vor welchem Hintergrund ich sie platziere und wo die Sonne steht! Anschliessend werden die Leute für die Gruppenaufnahme gesammelt. Brautpaar mit: Trauzeugen, Geschwistern, Eltern, weiteren Verwandten…. Auch hierfür habe ich vorab einen leicht schattigen Platz gewählt mit einem ruhigen Hintergrund. GGf. montiere ich mein Molton auch draussen. Nun muss ich mit 10-50 Leuten kommunizieren können. Die Kamera steht dabei auf dem Stativ und ich rede mit den Leuten. Ich habe sie alle sortiert und die Aufmerksamkeit ist bei mir. Das ist ein sehr schwieriger Part höflich zu bleiben in einer sehr stressigen Situation. Die Zigaretten ausmachen zu lassen und immer wieder die Leute in ihre Position zu bringen. Die Blickrichtung aller zu kontrollieren und alles in ca 2 Minuten!
Anschliessend beginnt das Abendprogramm, das ich meist mit allen Sketchen vollständig aufnehme. Ab ca 22:00 Uhr nehme ich aber keine Portraits mehr auf – da MakeUp zu verlaufen, die Gesichter zu durchgeschwitzt. Der Mitternachtskaffee mit Personen und evtl. noch ein paar Tänze stehen an. Vergesse nicht den Schnappschuss wenn die Jungfer den Brautstrauss fängt. Der Schleier und die schöne Haarpracht sollten auch schon im Kasten sein bevor der Schleiertanz anfängt. Und bevor alles vorbei ist, sollte auch der Geschenketisch fotografiert sein. Bei genügend Zeit sichte ich die Aufnahmen am Laptop und hole evtl. misslungene Paaraufnahmen nach. Trotz aller Sorgfalt sind hinterher nicht alle fotografiert worden – manche verstecken sich vor mir! Ich finde sie, und überrede sie 😉

Ich habe somit als Fotograf zufriedenstellende Ergebnisse. Nach dem Fotografieren verabschiede ich mich vom Brautpaar und von den Gästen, und trete meinen Heimweg via ÖV an. Auf dem Heimweg oder Zuhause werden die Bilder besichtigt, gegeben falls bearbeitet, sortiert und mit Stichwörtern, Ort, und sonstigen Informationen versehen. (IPTC / EXIF) Eine Auswahl der Fotos, meist 40% der Aufnahmen stelle ich innerhalb der nächsten 12 Stunden Online. Den Link hat das Brautpaar schon nach der Besprechung bekommen. Die aus meiner Sicht besten 8 Bildern werden bearbeitet, optimiert und ausgedruckt auf 10x15cm Fotopapier. Danach kommen ALLE Fotos mit offline Fotogalerie auf einem USB-Stick, und zusammen mit den 8 Abzügen je nach Paket zur Post. Nun warten auf das Feedback vom Brautpaar und den Gästen!

Freue mich auch Sie unter meinen zufriedenen Kunden begrüssen zu dürfen.